Von Kürbis kriegen wir einfach nicht genug! Deshalb gibt es hier gleich das nächste super leckere Kürbisrezept, kombiniert mit Linsen und Speck. Für die vegetarische/vegane Variante lasst ihr den Speck einfach weg oder tauscht ihn gegen geräucherten Tofu aus. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
500 g Kürbis
250 g rote Linsen
60 g geräucherter Speck (oder Tofu)
1 l Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
200 g Möhren
3 Frühlingszwiebeln
1 Orange
Salz/ Pfeffer

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Portionen: 4
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

Den Kürbis entkernen und in 2-3 cm große Würfel, die Möhren schälen und in Scheiben, die Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen schneiden. Alles erst einmal beiseite stellen.

Den Speck in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls klein hacken. Alles zusammen in einem großen Topf mit erhitztem Öl anbraten. Linsen, Gemüsebrühe und Lorbeerblätter hinzufügen. Einmal aufkochen und 5 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Anschließend die Kürbiswürfel, Möhren und Frühlingszwiebeln in den Topf geben, Deckel drauf. Alles zusammen ca. 10 weitere Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Orange schälen und klein schneiden. Die Geduldigen können jetzt noch die weiße Haut von der Orange lösen, wir finden aber, das muss nicht zwingend sein. Mit in den Topf geben, ganz kurz mitköcheln lassen uuunnnd…. FERTIG!

Tipp:

Doppelte Portion kochen und einfrieren für kochfaule Tage.

geschrieben von: QUEENS of SPORT

Das könnte dir auch gefallen
Erdnuss-Linsen-SuppeGrüner Mango-Smoothie

Hinterlasse eine Antwort:

(optionales Feld)

Bisher keine Kommentare.