Wir lieben diese chinesische Nudelsuppe. Sie ist perfekt für die kalte Jahreszeit. Und das Beste daran: Die Zubereitung geht wirklich ganz schnell!

Zutaten:

100 g Reis- oder Glasnudeln (in jedem großen Supermarkt oder im Asiashop)
250 g Champignons
250 g frischen Spinat (gut geht auch Pak Choi oder Mangold)
750 ml Wasser
100 g Räuchertofu (kann man auch weglassen oder durch Hähnchenfleisch austauschen)
2 TL Gemüsebrühe
2 TL Sesamöl (oder auch ein anderes Öl)
Sojasauce
Sesam
Pfeffer

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. Ich habe Sie einfach mit heißem Wasser aus dem Wasserkocher übergossen und ziehen lassen, das hat auch wunderbar funktioniert.

Den Räuchertofu oder das Hähnchenfleisch in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl knusprig brutzeln.

Pilze in Streifen schneiden und in Öl anbraten. Kurz bevor sie fertig sind, gebt ihr den Spinat dazu. Währenddessen kann man in einer 2. Pfanne den Sesam kurz ohne Fett anrösten. Das geht wirklich sehr schnell, also häufig umrühren, damit er nicht anbrennt!

Mit heißem Wasser aus dem Wasserkocher die Gemüsebrühe fertig stellen und mit Sojasauce sowie Pfeffer abschmecken. Ich habe das Brühpulver sowie die Sojasauce und den Pfeffer einfach nur in meine im heißen Wasser gezogenen Reisnudeln gegeben und  gut umgerührt.

Am Ende das Gemüse in einen tiefen Teller geben und mit den Nudeln inkl. Suppe übergießen. Mit Sesam garnieren, fertig!

geschrieben von: QUEENS of SPORT

Das könnte dir auch gefallen
Erdnuss-Linsen-SuppeGrüner Mango-Smoothie

Hinterlasse eine Antwort:

(optionales Feld)

Bisher keine Kommentare.