AGB

Allgemeine Geschäfts­bedingungen

1. Vertragsgegenstand

QUEENS of SPORT gewährt seinen Mitgliedern während der offiziellen Öffnungszeiten, die durch Aushang im Studio bekannt gegeben sind, gegen Entgelt die Benutzung aller Trainingsanlagen.

2. Vertraulichkeit

Der Vertrag zwischen QUEENS of SPORT und dem Mitglied wird ausschließlich durch die Trainingsanmeldung begründet und bedarf zu seiner Wirksamkeit der Unterschrift des Mitglieds oder dessen gesetzlichen Vertreters. Das Mitglied erhält eine Durchschrift der verbindlichen Trainingsanmeldung sowie eine Trainingskarte. Bei Verlust der Trainingskarte durch das Mitglied erhebt QUEENS of SPORT für die Ausstellung einer Ersatzkarte eine Gebühr von derzeit 10,00 €.

3. Beitragszahlung

Der vereinbarte Beitrag ist gemäß den festgelegten Fälligkeitsterminen zu entrichten. Ist ein Fälligkeitsdatum um mehr als 15 Tage überschritten, so werden alle weiteren offenen Beträge sofort fällig, verzinst und verrechnet.

4. Leistungsstörungen

Der Beitrag ist auch dann bis zum Ablauf der Mitgliedschaft zu bezahlen, wenn die Leistung des Studios aus Gründen, die in der Person des Mitglieds liegen und vom Mitglied zu vertreten sind, nicht in Anspruch genommen werden. Sofern kein Zahlungsrückstand besteht, kann der Vertrag im Einvernehmen mit QUEENS of SPORT um die Ausfallzeiten unentgeltlich verlängert oder um einen bestimmten Zeitraum ausgesetzt werden, nämlich bei: Erkrankung von mindesten 3 Wochen, sofern die Erkrankung die Benutzung der Trainingsanlagen ausschließt Beruflicher Abwesenheit oder Kuraufenthalten von mindestens 4 Wochen für die Dauer der Abwesenheit Eintreten einer Schwangerschaft für die Dauer bis zu einem Jahr Für den vereinbarten Aussetzungszeitraum ist ein qualifizierter Nachweis zu erbringen. Während der Laufzeit entstehende Ausfallzeiten können bei befristeten Mitgliedschaften nach Ablauf kostenfrei nachtrainiert werden. Bei Verträgen mit automatischer Verlängerung verschiebt sich die Anfangszeit um die Ausfallzeit, wenn diese vor der ersten Kündigungsfrist beantragt werden, danach zum Ende der automatischen Verlängerung.

5. Haftung

Eine Haftung von QUEENS of SPORT sowie deren Mitarbeiter – auch außervertragliche Haftung – für eventuell auftretende Schäden, welche sich das Mitglied bei der Benutzung der Einrichtung bzw. Inanspruchnahme der Dienstleistung zuzieht, sowie die Haftung für den Verlust mitgebrachter Kleidung, Geld oder sonstiger Wertgegenstände, ist mit Ausnahme des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Kinderbetreuung auf eigene Gefahr und unter jedem Haftungsausschluss erfolgt.

6. Rechtsnachfolge

Die Mitgliedschaftsrechte aus diesem Vertrag sind nicht übertragbar. Unbeschadet des Rechts zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund kann jedoch auch bei Dauererkrankung, Umzug oder sonstigen Härtefällen im Einvernehmen mit QUEENS of SPORT eine Ersatzperson in das Mitgliedsverhältnis eintreten. Dabei fällt eine Gebühr von zurzeit 30,00 € an. Gratismonate werden dabei nicht berechnet.

7. Kündigung

Der Vertrag ist während seiner Laufzeit nur aus wichtigem Grund kündbar (Todesfall, Invalidität). Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und den Kündigungsgrund bezeichnen. Die Vertragsbeendigung kann nur ab Rückgabe der Trainingskarte akzeptiert werden. Bei angenommenen Kündigungen wird der Mitgliedsbeitrag neu berechnet: Jeder angefangene Monat wird als voller Monat berechnet Als Berechnungsgrundlage dient der Preis, welcher bei der kürzeren Mitgliedschaft fällig gewesen wäre Startpakete sind nicht erstattungsfähig Es ist eine Bearbeitungsgebühr von zur Zeit 30,00 € fällig

8. Sonstiges

Die in den Geschäftsräumen aushängende Hausordnung ist Vertragsbestandteil und vom Mitglied zu beachten. Namens- und Anschriftenänderungen sind QUEENS of SPORT unverzüglich mitzuteilen. Sollten Teile dieses Vertrags unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bedingungen hiervon unberührt. Ansonsten gilt BGB.